+49 431 59 67 55 88 info@nord-apart.de

Urlaub in Krummhörn - Greetsiel

Der letzte Hafenort an der Leybucht

Schöne Urlaubsgefühle in Greetsiel

Traumhafte Strände, strahlender Sonnenschein und überall können Sie etwas erleben. Greetsiel ist ein Traumziel vieler Urlauber, die innerhalb Deutschlands ihre Zeit verbringen wollen. Dabei gilt Greetsiel als Sielort und liegt in der unmittelbaren Nähe zur Leybucht, die sich an der ostfriesischen Westküste befindet. Da Großteile der Bucht eingedeicht wurden, ist Greetsiel heute der letzte Hafenort an der Leybucht und schon daher einen Ausflug wert. Hinzu kommen die vielen Sehenswürdigkeiten Greetsiels, Ausflugsziele in Greetsiel und natürlich die traumhafte Natur.

 

Krabbenfans aufgepasst!

 

Greetsiel kann als klassisches Fischerdorf bezeichnet werden, welches schon seit dem 17. Jahrhundert an der Bilderbuch-Bucht der Nordsee steht. Die zahlreichen kleinen Gassen laden zum Herumschlendern und Erkunden ein, wobei Sie zahlreiche Backstein- und Giebelhäuser antreffen. Schnell vergessen Sie jedes Zeitgefühl und genießen einfach die Ruhe und Entspannung, die dieser Ort ausstrahlt. Beeindruckend ist, dass in diesem historischen Hafen die größte Krabbenkutterflotte Ostfrieslands liegt, mit rund 25 Krabbenkuttern. Gerade, wenn Sie einen Spaziergang entlang der Kaimauer unternehmen, beobachten Sie die Fischer beim Entladen der Krabben und wie sich die Arbeiter auf ihren nächsten Ausflug vorbereiten. Ganz nebenbei: Die Anfahrt nach Greetsiel ist ein wahres Kinderspiel, denn mit dem PKW erreichen Sie die Stadt bequem über die Autobahn A31. Einfach nur die Abfahrt „Pewsum/Greetsiel“ nehmen und schon sind Sie da. Aber auch per Bahn kommen Sie am Hauptbahnhof Emden an und müssen von dort nur noch den Bus bis nach Greetsiel nehmen.

Esens – Bensersiel
Einwohner 231
Fläche 21,68 km²

 

 

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Greetsiel

Selbstverständlich müssen Sie sich nicht nur am Hafen aufhalten, denn die Sehenswürdigkeiten Greetsiels erstrecken sich rund um den Ortskern sowie die nahe Umgebung. Ein beliebtes Ausflugsziel ist die Manninga-Burg, welche bereits 1458 erbaut wurde. Im Kern entdecken Sie noch die Burg von Pewsum. Bei einem Urlaub in Greetsiel sollten Sie sich aber auch die berühmten Zwillingsmühlen anschauen, die als Wahrzeichen der Stadt gelten. Erbaut wurden sie 1856, wobei Großteile noch sehr gut erhalten sind. Ein wenig mehr Abenteuer erwarten Sie im Warfendorf Rysum. Aufgrund des Anstiegs des Meeresspiegels vor über 2.000 Jahren waren die Ostfriesen gezwungen, ihre Behausungen auf künstliche Hügel, die sogenannten Warfen, zu verlegen. Rysum ist einer der besterhaltenen Orte, die heute noch nach diesem Stil erbaut wurden.

 

Weitere Ausflugsziele in Greetsiel erleben

 

Sie wünschen sich etwas mehr Grün und wollen nicht nur von Mauern und Steinen umgeben sein? In diesem Fall ist das Nationalparkhaus die richtige Anlaufstelle. Es handelt sich um eine ehemalige Scheune, die heute in ein Museum umgebaut wurde. In Ruhe lesen Sie nach, wie die Menschen früher lebten und was die Umgebung zu bieten hat. Vor der Tür lauert hingegen der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, welcher Sie sofort in seinen Bann zieht. Dank diverser Führungen müssen Sie sich nicht lange einlesen, sondern können ganz entspannt den interessanten Fakten lauschen. Nicht zu vergessen ist der Campener Leuchtturm, der als wahrer Geheimtipp gilt. Mit einer stattlichen Höhe von 63,30 Metern gilt er als höchster Leuchtturm Deutschlands.

 

Sportliche Aktivitäten warten auf Sie

 

In der Natur und Kultur von Greetsiel zu stöbern ist ein Muss, doch auch die aktive Seite des Ortes wird Sie begeistern. Es gibt zahlreiche Unternehmungen, an denen Sie teilhaben können. Gerade das Radfahren ist einer der beliebtesten Aktivitäten, der in und um Greetsiel nachgegangen wird. Die geraden und gut ausgebauten Radwege laden dazu ein, dass Sie auf eigene Faust die nahe Umgebung erkunden. Bei einem Urlaub in Greetsiel sollten Sie aber auch die Badehose oder den Badeanzug einpacken. Zwar müssen Sie etwa 19 Kilometer bis Norddeich fahren, um im Meer schwimmen zu können, doch dafür erhalten Sie erholsame Stunden fernab der großen Touristenströme. Wünschen Sie sich ein näheres Ausflugsziel, dann lädt Sie die Gesundheitsoase Greetsiel ein. Das Schwimmbad ist vielleicht nicht sonderlich groß, doch dafür sehr familiär und entspannt.

 

Bei Greetsiel erwartet Sie viel

 

In der Umgebung von Greetsiel gibt es einiges zu erleben, wobei gerade Norderney zu den schönsten Ausflugszielen Greetsiel zählt. Über das ganze Jahr verteilt gibt es hier interessante Feste, wie das Internationale Filmfest Emden-Norderney. Aber auch die Kunsthalle in Emden kann für Kunstinteressierte der richtige Anlaufpunkt sein. In Emden befindet sich zusätzlich das VW-Werk, weshalb der Ort als „die Autostadt am Meer“ bezeichnet wird. Die Besichtigungen finden montags bis freitags um 9:30 Uhr und um 13:00 Uhr statt. Weiter geht es zum Otto-Huus, das eine Ausstellung zu Komiker Otto Waalkes enthält. Aber auch fernab von Emden gibt es viel zu erleben, wie die Seehundaufzuchtstation in Norddeich. Gerade Tierfreunde werden sich den niedlichen Seehunden nicht entziehen können. Perfekt für einen Familienausflug. Selbstverständlich können Sie auch eine Tagesreise nach Borkum oder Helgoland unternehmen.

 

Ein Souvenir aus Greetsiel

 

Oma und Opa zu Hause geblieben? Nun darf natürlich ein schönes Souvenir aus dem gemütlichen Hafenörtchen nicht fehlen. Zum Glück geizt Greetsiel nicht mit Souvenirlädchen, die sich besonders klein und entzückend zeigen. Hier finden Sie verschiedene Souvenirs, die Sie immer wieder an den einmaligen Urlaub erinnern. Zugleich gibt es in der Stadt zahlreiche Bekleidungs- und Schuhboutiquen sowie Antiquitätenhändler. Selbstverständlich fehlen auch diverse Supermärkte nicht, wenn Sie sich für die Selbstversorgung in Greetsiel entscheiden. Eine noch größere Auswahl treffen Sie in Pewsum, etwa zehn Kilometer entfernt, an.

 

Kulinarische Entdeckungen aus dem Meer

 

Knurrt der Magen, können Sie sich in den zahlreichen Restaurants, Cafés und Bistros niederlassen, wo Sie nicht nur eine gemütliche Atmosphäre genießen, sondern auch die frischen Köstlichkeiten aus dem Meer. Gerade die klassischen Krabben, die frisch vom Kutter kommen, sind eine Spezialität in Greetsiel und werden in vielen unterschiedlichen Varianten angeboten. Aber auch diverse Fischsorten, wie Dorsch, Makrele, Hering oder Forelle, kommen auf den Tisch, meist mit den typischen Kartoffeln.

Krummhörn – Greetsiels Attraktionen

  • Manninga Burg
  • Zwillingsmühlen
  • Warfendorf Rysum
  • Nationalparkhaus
  • Otto-Huus

 

Eine schöne Unterkunft in Greetsiel buchen

Entscheiden Sie sich für einen Urlaub in diesem schönen Fischerdorf, müssen Sie auch für die Nächte vorsorgen, damit Sie das Erlebte verarbeiten können. Eine Unterkunft in Greetsiel zu buchen ist kein großer Akt, denn das Dorf bietet zahlreiche Möglichkeiten. Ob es ein Hotel in Greetsiel sein soll oder doch eine Ferienwohnung steht Ihnen frei. Sie können sowohl ein Hotel in Greetsiel, als auch eine Ferienwohnung einfach über unsere Webseite buchen. Beides erlaubt Ihnen mehr Freiheit, sodass Sie sich ihre Zeit eigenständig einteilen können. Ein Appartement in Greetsiel ist nicht weit von der klassischen Ferienwohnung entfernt. Die ist gerade interessant, wenn Sie sich ein offenes Wohnkonzept wünschen. Ideal für große Familien oder viele Freunde. Ob Sie nun ein Appartement, ein Hotel oder ein Ferienhaus in Greetsiel mieten, ist nicht wichtig, denn die Stadt bietet so viele Möglichkeiten, weshalb Sie nur wenig Zeit in den vier Wänden verbringen werden.

Aktuelles aus Krummhörn – Greetsiel

Reisen nach Corona in Ostfriesland

Reisen nach Corona in Ostfriesland

Das Essengehen in Restaurants, Großveranstaltungen und der Flugverkehr vollständig eingestellt. Manche Städte werden total abgeriegelt. Niemand weiß so recht, was zu tun ist. Der emotionale Stress durch die Isolation mittels Abstandsregeln und die Sorge, um die...

mehr lesen
Urlaub mit dem Hund

Urlaub mit dem Hund

Urlaub mit dem Hund ist eine herrliche Angelegenheit. Für viele ist der pelzige Begleiter ohnehin Familienmitglied und kommt logischerweise auch mit in den Urlaub. Wenn man mit seinem Hund verreisen möchte, gibt es allerdings einiges zu beachten und zu…

mehr lesen