+49 431 59 67 55 88 info@nord-apart.de

Urlaub in Aurich

Aurich - Die Stadt im Herzen Ostfrieslands

Aurich – Die Stadt im Herzen Ostfrieslands

Ostfriesland ist besonders bekannt für seine vielen tollen Inseln, die kleinen und gemütlichen Dörfer und eine breite Vielfalt der Natur. Richtige Städte spielen in der Vorstellung der meisten Besucher keine große Rolle. Dabei hat Ostfriesland mit solchen Zentren wie Aurich auch echtes Stadtgefühl zu bieten. Die heimliche Hauptstadt Ostfrieslands – so wird Aurich auch heute noch genannt. Tatsächlich ist die Stadt wohl eines der wichtigsten Zentren der Region und lädt Besucher gleichzeitig zu einem tollen Urlaub mitten in Ostfriesland ein. Aurich verbindet den bekannten Charme Ostfrieslands mit einer Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten und der Möglichkeit, im Urlaub auch noch die eine oder andere Besonderheit in den Läden zu shoppen. Damit ist die Stadt alles, was sich Besucher für einen Urlaub in Ostfriesland wünschen.

Aurich in Zahlen, Fakten und Daten

Die heutige Größe und Bedeutung Aurichs ergibt sich aus der langen Tradition als Sitz der ostfriesischen Herrscher. Obwohl noch heute viele Behörden und sogar das Kulturparlament, das offizielle Parlament Ostfrieslands, hier zu finden sind, ist Aurich nur die zweitgrößte und somit zweiwichtigste Stadt in Ostfriesland. Immerhin leben hier auch heute an die 42.000 Einwohner, die sich auf die verschiedensten Weisen im Tourismus, der Wirtschaft und der regionalen Industrie verdingen. Eine Besonderheit der großen Fläche von Aurich sind übrigens die enorm vielen Naturschutzgebiete, die rund um die Stadt angesiedelt sind. Wer sich also für einen Urlaub in Aurich entscheidet, sollte die Wanderschuhe einpacken: Hier gibt es viel zu entdecken. 

Die beeindruckende Geschichte der Stadt begann bereits im späten 13. Jahrhundert, als hier die ersten Siedlungen auf dem heutigen Gebiet von Aurich erwähnt worden sind. Im Laufe der Jahrhunderte war die Stadt umkämpft. Verschiedenste Häuptlinge und Fürsten versuchten Aurich unter ihre Kontrolle zu bringen – und somit auch Ostfriesland. Ab 1561 war die Stadt dann auch offiziell die Niederlassung der Herrscher Ostfrieslands. Urlauber, die heute eine Unterkunft in Aurich buchen, werden noch immer viele der einstigen Spuren der Herrschaft in der Stadt sehen. Allen voran der Schlossbezirk erzählt so manche Geschichte über die einstige Bedeutung von Aurich für die Herrschaft über Ostfriesland.

Während die Industrialisierung in vielen kleineren Gemeinden von Ostfriesland seine bis heute sichtbaren Spuren hinterließ – man blicke zum Beispiel nach Wiesmoor – ging diese Entwicklung an Aurich vorüber. Die Stadt lebte bis tief in die 1980er Jahre vor allem vom Viehhandel und von der Landwirtschaft. Erst mit dem Ausbau der Windenergie begann sich eine breite Industrie in der Stadt anzusiedeln, die auch heute noch die wichtigste Rolle in der Stadt spielt. Dafür haben sich die Einwohner schnell auf die Touristen eingestellt, die an die Nordsee und somit auch nach Aurich kamen. Die vielen Möglichkeiten, eine Ferienwohnung in Aurich zu buchen oder auch ein Hotel in Aurich zu buchen sind dafür ein schöner Beleg.

Aurich
Einwohner ca 42.000
Fläche 197,25 km²

 

 

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge in Aurich – was sollte man gesehen haben

Es ist vor allem die lange und bedeutungsvolle Geschichte von Aurich, die Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten prägt. Neben der bereits erwähnten Kultur, die auf der eigenen Landesbühne von Aurich zelebriert wird, gibt es viele andere Dinge, die man während des Urlaubs in Aurich gesehen haben sollte. Heute versucht die Stadt den Spagat zwischen Moderne und Historie und hat daher eine Vielzahl von interessanten Sehenswürdigkeiten zu bieten, die den Urlaub in Aurich überaus kurzweilig machen können. Hier eine Auswahl der Dinge, die man gesehen haben sollte:

  • Hochaktuell ist das EZZ, das Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum, am Rande der Stadt. Hier wird auf eindrucksvolle Weise gezeigt, wie die regenerativen Energien entstehen und wie sie funktionieren. Hautnahe und mit verschiedenen Experimenten kann gesehen werden, was für eine Rolle sie für Ostfriesland und somit für die gesamte Region spielen. Ein Spaß für Jung und Alt!
  • Im krassen Kontrast dazu steht das historische Museum, das in der ehemaligen Kanzlei der Stadt untergebracht ist. Es ist heute eines der ältesten Häuser in Aurich und bietet eine umfassende Ausstellung über die Geschichte der Stadt, beginnend in der Steinzeit und natürlich vor allem dem Mittelalter gewidmet. Wer etwas über den Urlaubsort lernen möchte, ist hier genau richtig aufgehoben.
  • In der Stiftsmühle, der zweitgrößten Windmühle von Ostfriesland, gibt es Exponate und Ausstellungen, die einen Einblick darin liefern, wie die Landwirtschaft in der Umgebung einst funktioniert haben.
  • Die ostfriesische Landschaft ist nicht nur das Kulturparlament der Stadt, sondern auch die über 100 Jahre alte Nationalbibliothek der Region.
  • Mit dem Pingelhus kann man eines der Wahrzeichen der Stadt besuchen. Es ist typisch für die Bauweise der Region und bietet einen Einblick in die Art und Weise, wie die Menschen hier vor der modernen Zeit lebten.
  • Im Auricher Schlossbezirk befindet sich zwar heute das Amtsgericht, über viele Jahrhunderte war es aber die Liegenschaft der Herrscher von Aurich und Ostfriesland. Das Schloss ist heute teilweise für Besucher zugänglich und gibt einen Eindruck über die Bedeutung, die die Herrscher von Aurich einst in Deutschland hatten.

Das ist natürlich nur ein kleiner Auszug der Sehenswürdigkeiten. Vor allem im historischen Stadtkern gibt es noch viele andere interessante Orte zu sehen, die auf die lange Geschichte der Stadt hinweisen. Wen es eher in die Natur zieht, der kann mit dem öffentlichen Nahverkehr nicht nur in die Richtung der bereits erwähnten Naturschutzgebiete entschwinden. Ebenfalls ist es möglich, die vielen Ausflugsziele in Aurich mit dem Fahrrad zu erkunden und sich einen Überblick über die Natur zu verschaffen.

 

Aurich ist eine wunderschöne alte Stadt und wer Ostfriesland kennen lernen möchte, der sollte sich ein Ferienhaus in Aurich buchen und sich selbst einen Überblick darüber verschaffen, wie schön die Stadt ist und wie einladend die Menschen hier gegenüber den Besuchern aus allen Teilen der Welt sind.

Aurichs Attraktionen

  • Bürgermeister-Müller-Platz
  • Mausoleum der Familie Cirksena

 

Das Leben in Aurich – was erwartet die Besucher der Stadt?

Neben der Windenergie und seiner eher überschaubaren Industrie ist Aurich in Niedersachsen vor allem dafür bekannt, dass es hier eine Vielzahl von Behörden und offiziellen Einrichtungen gibt. Scherzhaft wurde die Stadt eine ganze Weile der Schreibtisch Ostfrieslands genannt – ein kleiner Bezug darauf, dass sich hier viele Gerichte, Ämter und andere Behörden finden. Inzwischen spielen Emden und Oldenburg in der unmittelbaren Repräsentation zwar eine wichtigere Rolle, noch immer wird die Stadt davon bestimmt, dass viele Angestellte für den Staat oder das Land arbeiten. Davon ab entwickelte sich in den vergangenen Jahren vor allem eine starke Industrie für den Tourismus. Wer Ostfriesland entdecken möchte, kann einfach ein Appartement in Aurich buchen und sich an der guten Infrastruktur erfreuen: Von Aurich aus können eigentlich alle Ziele in Ostfriesland in kurzer Zeit erreicht werden. Als Knotenpunkt von Ostfriesland beginnt für viele Urlauber hier die Reise in andere Teile der Region. 

Aurich ist vor allem ein Zentrum der Kultur in Ostfriesland. Eine Vielzahl von Veranstaltungen bietet den Einwohnern wie den Besuchern Zerstreuung. Museen und historische Einrichtungen informieren über die wechselhafte Geschichte der Stadt und der Region. Das Kulturparlament in Aurich bietet den Menschen noch immer ein wenig Mitbestimmung über die Entwicklung in ihrem Land und kann ebenfalls besichtigt werden – eine Ausstellung über das Leben in Ostfriesland ist inklusive. So mischt sich in Aurich der Tourismus mit der langen Historie der Stadt. Und natürlich mit den vielen Sehenswürdigkeiten in Aurich.

Ferienwohnung oder Ferienhaus in Aurich

Für die schönsten Wochen im Jahr stehen zahlreiche Beherbergungsbetriebe zur Verfügung. Urlauber, die eine Unterkunft in Aurich buchen möchten, können zwischen einer großen Auswahl von Ferienhäusern und -wohnungen, Appartements und Hotels in Aurich wählen. Gastgeber in Aurich und Umgebung sind auf anspruchsvolle Urlauber eingerichtet und erfüllen nicht nur gerne Sonderwünsche, sondern stehen hilfreich mit Anregungen zu Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Aurich ihren Gästen zur Seite, damit der Urlaub in Aurich zu einem besonderen und unvergesslichen Erlebnis wird.

 Buchen Sie HIER Ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus in Aurich.

Aktuelles aus Aurich

Reisen nach Corona in Ostfriesland

Reisen nach Corona in Ostfriesland

Das Essengehen in Restaurants, Großveranstaltungen und der Flugverkehr vollständig eingestellt. Manche Städte werden total abgeriegelt. Niemand weiß so recht, was zu tun ist. Der emotionale Stress durch die Isolation mittels Abstandsregeln und die Sorge, um die...

mehr lesen
Urlaub mit dem Hund

Urlaub mit dem Hund

Urlaub mit dem Hund ist eine herrliche Angelegenheit. Für viele ist der pelzige Begleiter ohnehin Familienmitglied und kommt logischerweise auch mit in den Urlaub. Wenn man mit seinem Hund verreisen möchte, gibt es allerdings einiges zu beachten und zu…

mehr lesen