+49 431 59 67 55 88 info@nord-apart.de

Urlaub auf Norderney

Entdecke historische Gebäude, lange Strände

Nordseeinsel Norderney

Die Insel Norderney ist die vielleicht bekannteste und zeitgleich die zweitgrößte der ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer. Hier gibt es die größte Siedlung auf den verschiedenen Inseln und es zieht Urlauber aus den verschiedensten Ländern während und nach der Saison auf dieses wunderschöne Stück Land im Meer. Noch heute wird hier die Geschichte gelebt, die begonnen hat als die Insel zur ersten Königlich-Preußischen Seebadeanstalt ernannt wurde. Für viele Menschen ist Norderney zur Heimat geworden, für noch mehr Menschen ist es eine tolle Möglichkeit, ein wenig vom Alltag zu entspannen und sich am Meer und der tollen Natur zu erfreuen. Wer sich entscheidet eine Unterkunft auf Norderney zu buchen, die auch die Thalasso-Insel genannt wird, hat die richtige Basis für die Erkundung dieses interessanten Fleckens Land.

Norderney in Zahlen, Fakten und Geschichte

Mit einer Länge von rund 14 Kilometern und einer Breite von knapp 2,5 Kilometern schafft es Norderney auf eine Fläche von knapp 26 Quadratkilometern. Die Insel ist damit auf Platz zwei der größten Inseln im ostfriesischen Wattenmeer und immerhin auf Platz 9 der gesamten Inseln in Deutschland. Die rund 6000 Einwohner der Insel sind zum größten Teil in der gleichnamigen Ortschaft im Zentrum zu finden. Damit ist Norderney die am meisten besiedelte Insel in Ostfriesland und bietet natürlich viele tolle Möglichkeiten, sich ein Hotel auf Norderney zu buchen oder ein Ferienhaus auf Norderney zu buchen – immerhin gibt es hier eine sehr gute touristische Infrastruktur. Urlaube sind auch außerhalb der Saison beliebt, da der angenehme Küstenwind selbst im Winter mit seinen Heilbädern und den Thalasso-Maßnahmen gefragt ist. 

Wie die meisten der ostfriesischen Inseln hat auch Norderney eine lange Geschichte. Einst war sie Teil der Kriege von ostfriesischen Häuptlingen, hat im Laufe der Zeit mehrfach den zuständigen Souverän gewechselt und war später im Zweiten Weltkrieg ebenfalls ein Standort für das Militär. Einige Spuren sind bis heute davon erhalten, da sich im östlichen Teil der Insel die ehemalige Kasernensiedlung erhebt. Den wohl wichtigsten Teil der eigenen Geschichte erlebte Norderney aber in der Zeit, als es, wie die meisten anderen Inseln, zu einem Nordseebad erhoben wurde. Die einmalige Natur der ostfriesischen Inseln in Verbindung mit der guten Infrastruktur der Bäderlandschaft ist bis heute ein Grund dafür, warum viele Menschen eine Ferienwohnung auf Norderney buchen und den Urlaub auf der Insel verbringen.

Norderney
Einwohner 6090
Fläche 26,3 km²

Leben und Entdecken auf Norderney – ein bisschen entschleunigt

Im Vergleich mit den anderen Inseln von Ostfriesland ist das Leben auf Norderney ein wenig städtischer. Die relativ große Siedlung erlaubt es, sich wie in einer typischen Kleinstadt zu bewegen und zu leben, ohne dabei auf die Annehmlichkeiten der tollen Natur auf der Insel verzichten zu müssen. Das zeigt sich auch schon bei der Anreise. Man gelangt mit der Fähre mühelos auf die Insel, kann sich aber auch für einen Flug zum inseleigenen Flughafen entscheiden, der von verschiedenen Linien angeflogen wird. Im Gegensatz zu den meisten anderen Inseln ist es zwar möglich, das Auto für den Urlaub auf Norderney mitzunehmen, wirklich empfohlen werden kann das aber nicht. Gerade in der Hauptsaison ist zum Schutz der Gäste der meiste Verkehr ohnehin stark eingeschränkt. Stattdessen sollte man auf die Infrastruktur der Insel selbst zurückgreifen, die Urlauber und Einheimische an alle wichtigen Orte bringen kann. Mit der NoderneyCard ist man hier auch preislich in einem angemessenen Segment.

 

Bewohner und Besucher auf der Insel profitieren vor allem von dem tollen Kontrast zwischen Kleinstadt im Zentrum und unberührter Natur an den Enden der Insel. Dabei spielen natürlich die verschiedenen Badestrände eine wichtige Rolle und gehören zu den begehrtesten Urlaubszielen. Hier gibt es insgesamt fünf Strandabschnitte: Einer davon ist sogar für FKK erlaubt und sollte dafür auch genutzt werden. Hotels und andere Unterkünfte gibt es vor allem im Stadtkern. Hier sind auch viele Restaurants, Bars, Shopping-Möglichkeiten und die nötige Infrastruktur für die vielen Veranstaltungen auf der Insel vertreten. Zu den wichtigsten Veranstaltungen zählen zum Beispiel das White-Sands-Festival oder das Internationale Filmfest Emden-Norderney.

Norderney Natur – das Thalasso Heilbad

Bei Thalasso handelt es sich um eine Methode, wie man die gute Luft, die auf den ostfriesischen Inseln zu finden ist, für die eigene Gesundheit einsetzt. In Kombination mit den Angeboten für Wellness und Entspannung in den Hotels werden verschiedene Leiden bekämpft oder einfach nur die Abwehrkräfte des Körpers gestärkt, während man sich vom stressigen Alltag entspannen kann. Viele Unterkünfte in Norderney sind auf diese Form der Behandlung spezialisiert und bieten daher vielfältige Angebote, die man sich in jedem Fall einmal ansehen sollte, wenn man Interesse an einer Behandlung hat. 

Davon ab ist die Natur von Norderney noch einmal einen eigenen Blick wert. Sie ist eine Düneninsel und während der Stadtkern touristisch erschlossen ist, finden sich verschiedene Ecken und Pfade auf der Insel, die beinahe unberührt sind. Da sind zum Beispiel die vielen Brutstätten für Zugvögel, die besonderen Orte der Kegelrobben an den Küsten und die hohen Wiesen, in denen der eine oder andere tierische Bewohner gefunden werden kann. Wer ein Appartement auf Norderney buchen möchte, sollte also die Wanderschuhe und Gummistiefel einpacken – es gibt so viel in der freien Natur zu entdecken, dass man ganze Tage damit verbringen könnte.

Ausflüge und Sehenswürdigkeiten auf Norderney – was sollte man gesehen haben?

Ohne Frage ist das Kaap von Norderney eines der Highlights der Insel. Diese Seemarkierung wurde noch vor den Leuchttürmen eingesetzt und diente den Schiffern als eine Möglichkeit, nicht zu nahe an die gefährlichen Küsten zu kommen. Im Laufe der Jahre wurde es aber ersetzt und der Große Norderneyer Leuchtturm ersetzte das Kaap als wichtigstes Seezeichen der Insel. Der Leuchtturm kann noch heute besichtigt werden und ist nur eines von verschiedenen Leuchtfeuern und anderen Signalen, die über so viele Jahrzehnte die Lebensretter für die Schiffer waren, die sich zwischen den Inseln bewegen und an der niedersächsischen Küste anlegen wollten. 

Durch seine lange Zeit als einer der liebsten Bade- und Kurorte der Kaiser ist der Stil aus der Zeit Wilhelms des Ersten noch heute auf der Insel zu sehen. Die Windmühle, der Wasserturm und das alte Postamt sind nur einige der Baudenkmäler, die bis heute erhalten sind und alle in wenigen Minuten Fußweg erreicht werde können. Ein kleines bauliches Highlight sind auch das alte Kurhaus, wo einst sogar große Politik stattfand und das Cafe Marienhöhe, das einen einmaligen Ausblick über den Insel, die Dünen und den Strand bietet. An Sehenswürdigkeiten auf Norderney mangelt es nun wirklich nicht – am besten nimmt man sich einige Tage Zeit, um den Zauber der Insel ganz auf sich wirken zu lassen und alles zu entdecken.

 Die wichtigsten Ausflugsziele auf Norderney sind neben diesen Denkmälern natürlich die Strände und die Küsten. Hier kann man entspannt dem Sport nachgehen, sich einfach ein wenig erholen oder alternativ in die unberührte Natur blicken. Es werden auch Führungen angeboten, damit man am Ende nichts verpasst.

Norderneys Attraktionen

  • Norderneys Kaap
  • Großer Norderneyer Leuchtturm
  • Baudenkmäler

 

Ferienwohnungen auf Norderney

Für die schönsten Wochen im Jahr stehen zahlreiche Beherbergungsbetriebe zur Verfügung. Urlauber, die eine Unterkunft auf Norderney buchen möchten, können zwischen einer großen Auswahl von Ferienhäusern und -wohnungen, Appartements und Hotels auf Norderney wählen. Gastgeber auf Norderney und Umgebung sind auf anspruchsvolle Urlauber eingerichtet und erfüllen nicht nur gerne Sonderwünsche, sondern stehen hilfreich mit Anregungen zu Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen auf Norderney ihren Gästen zur Seite, damit der Urlaub auf Norderney zu einem besonderen und unvergesslichen Erlebnis wird.

Buchen Sie HIER Ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus auf Norderney

Aktuelles aus Norderney

Reisen nach Corona in Ostfriesland

Reisen nach Corona in Ostfriesland

Das Essengehen in Restaurants, Großveranstaltungen und der Flugverkehr vollständig eingestellt. Manche Städte werden total abgeriegelt. Niemand weiß so recht, was zu tun ist. Der emotionale Stress durch die Isolation mittels Abstandsregeln und die Sorge, um die...

mehr lesen
Urlaub mit dem Hund

Urlaub mit dem Hund

Urlaub mit dem Hund ist eine herrliche Angelegenheit. Für viele ist der pelzige Begleiter ohnehin Familienmitglied und kommt logischerweise auch mit in den Urlaub. Wenn man mit seinem Hund verreisen möchte, gibt es allerdings einiges zu beachten und zu…

mehr lesen